Anmeldung für Teilnehmende

Die Anmeldung wird von Mitte November 2019 bis zum 11.02.2020 online möglich, danach können Sie sich vor Ort im Tagungsbüro registrieren. Bitte beachten Sie die Informationen unter dem Punkt Informationen zur Anmeldung.

Übersicht Gebühren

 DeGPT-/ ESTSS-MitgliedNicht-MitgliedStudierende/ PiAs**
Preconference-Workshop 80 €120 € 70 €
Tagungsgebühren Frühbuchertarif* 230 €290 €160 €
Tagungsgebühren Normaltarif280 €330 €180 €
Tageskarte150 €170 € 80 €
Tagungsfest 65 €65 € 65 €

* Der Frühbucherrabatt gilt bei Eingang der Kongressgebühr bis 10.01.2020
** Studierende und PiAs müssen spätestens zu Beginn der Tagung im Tagungsbüro eine zum Zeitpunkt der Konferenz gültige Immatrikulationsbescheinigung vorlegen. Andernfalls ist die Differenz zur vollen Tagungsgebühr zu entrichten.

Vor Ort erhöhen sich die Gebühren in der jeweiligen Kategorie wie folgt:

 DeGPT-/ ESTSS-MitgliedNicht-MitgliedStudierende/ PiAs**
Tagungsgebühren290 €340 €190 €
Tageskarte160 €180 € 90 €

Informationen zur Anmeldung

Die Anmeldung zur Tagung ist bis zum 11.02.2020 ausschließlich online möglich, ab dem 13.02.2020 können Sie sich im Tagungsbüro vor Ort registrieren. Bitte beachten Sie die geänderten Gebühren bei der Anmeldung vor Ort. An der Tageskasse ist nur Barzahlung möglich, Kartenzahlung kann leider nicht entgegengenommen werden.

Nach Ihrer Anmeldung können Sie Ihre Gebührenrechnung als PDF-Datei über Ihr Benutzerkonto einsehen und herunterladen. Es erfolgt kein elektronischer oder postalischer Versand der Rechnung. Bitte geben Sie bei der Registrierung (falls abweichend) eine Rechnungsadresse sowie ggf. UID-/Projekt-Nr. etc. an, nachträgliche Änderungen der Rechnungen können nicht mehr vorgenommen werden.

Öffentlicher Vortrag

Für diesen kostenfreien Vortrag ist keine Anmeldung erforderlich, es wird keine separate Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Symposien

Eine separate Anmeldung zu einzelnen Symposien ist nicht erforderlich.

Fotografische Begleitung

Im Rahmen der Tagung ist eine fotografische Begleitung von einzelnen Programmpunkten geplant (z. B. Preisverleihungen, Plenarvorträge etc.). Die Fotos werden ggf. für den Tagungsbericht in der Fachzeitschrift Trauma & Gewalt verwendet oder auf der Webseite der DeGPT (nicht auf der Tagungswebseite) veröffentlicht, eine weitere Nutzung ist nicht geplant. Es werden keine Fotos von Einzelpersonen aufgenommen mit Ausnahme von Referierenden und PreisträgerInnen, sofern uns das Einverständnis vorliegt.

Teilnahmeausweis, Zutritt

Ihren Teilnahmeausweis erhalten Sie im Tagungsbüro vor Ort. Zutritt zur Jahrestagung der DeGPT haben nur Teilnehmende mit gültiger Teilnahmekarte.

Teilnahmebestätigung

Nach Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung (vgl. Weiterbildung).

Weiterbildung

Die Zertifizierung der Tagung  wird bei Landesärztekammer Berlin beantragt. Aufgrund von unterschiedlichen Regelungen der einzelnen Ärzte- bzw. Psychotherapeutenkammern wird den Teilnehmenden bezüglich der Anerkennung von Weiterbildungsinhalten empfohlen, sich mit ihrem zuständigen Weiterbildungsermächtigten und den regionalen Ausschüssen der Kammern rechtzeitig in Verbindung zu setzen.

Nachwuchsförderung

Zur Nachwuchsförderung werden Stipendien für Studierende/PiAs vergeben (freier Eintritt zur Tagung). Die Vergabe erfolgt nach der Reihenfolge der Bewerbung, Bewerber*innen mit Beiträgen zur Tagung (Poster, Vorträge) werden bevorzugt berücksichtigt. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung sowie eine zum Zeitpunkt der Tagung gültige Immatrikulationsbescheinigung an das Kongressbüro (E-Mail: kongress@isd-hamburg.de). Die Bewerbungsfrist endet am 04.02.2020, die Preconference-Workshops und das Tagungsfest sind kein Bestandteil des Stipendiums.
Die Bewerbung umfasst ein Motivationsschreiben für die Teilnahme an der Tagung (max. 1/2 Wordseite) und einen kurzen Lebenslauf (max. 1 Wordseite).

Rücktritt von der Teilnahme

Bei Rücktritt von der Teilnahme an der Jahrestagung der DeGPT wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- € (Studierende 30,- ) fällig. Bereits überwiesene Beträge werden abzgl. der Bearbeitungsgebühr erstattet. Nach dem 19. Januar 2020 können wir mit Rücksicht auf die anderen Teilnehmemenden keine Rückerstattung mehr leisten. Es kann jedoch ein Ersatzteilnehmender benannt werden. Stornierungen sind grundsätzlich schriftlich vorzunehmen.